Nach sechs Minuten waren alle Karten weg

Der General-Anzeiger, die Beueler Stadtsoldaten und die Nepomuk-Stiftung verteilen die Tickets für die Benefizveranstaltung im Zeughaus. Der Andrang war enorm.

Die Menschenschlange war schon von weitem zu sehen: Etwa 250 Menschen hatten sich am späten Montagnachmittag am Rathaus angestellt, um Eintrittskarten für die dritte Nostalgiesitzung zu ergattern.

„Das Interesse an dieser Benefizveranstaltung ist wirklich enorm“, sagte Hans Hallitzky, Kommandant der Beueler Stadtsoldaten. Das Corps veranstaltet die Nostalgiesitzung, die am Mittwoch, 13. Februar, ab 18 Uhr (Einlass 17 Uhr) im Zeughaus in der Rheinaustraße stattfindet, gemeinsam mit der Nepomuk-Stiftung und dem General-Anzeiger.

Zum Artikel „Nostalgiesitzung in Beuel“ des General Anzeigers vom 22.01.2019

Zahlreiche Besucher auf dem Beueler Nikolausmarkt

Das Konzept des dreitägigen Beueler Nikolausmarkts ist wieder aufgegangen. Zahlreiche Besucher kamen auf den Platz an St. Josef. Besonders gut kam die Spendenaktion der Nepomukstiftung an.

Sehr gut angenommen worden ist wieder der Nikolausmarkt an Sankt Josef. Ob am Freitag, Samstag oder Sonntag – das teils regnerische Wetter hielt die Besucher nicht davon ab, durch die rote Büdchenstadt, seit Jahren eine Augenweide, zu bummeln. An jedem der drei Nachmittage besuchte der Nikolaus den Markt und brachte den Kindern außer einer Geschichte auch ein paar Süßigkeiten mit. Bereits zum 29. Mal versteckte sich Hans-Dieter Fuchs im Kostüm des heiligen Mannes.

Zum Artikel „Zahlreiche Besucher auf dem Beueler Nikolausmarkt“ des General Anzeigers vom 03.12.2018

Stiftung fördert Mini-Beuel

Der Erlös der ausverkauften 1. Beueler Nostalgie-Sitzung geht an die Johannes Nepomuk Stiftung, die damit die Kinder-Stadt Mini-Beuel unterstützt.

„Es ist ein ganz besonderes Ferienfreizeitprojekt sowohl für die 650 Kinder wie auch für die 100 Betreuer, die in diesen beiden Wochen viel lernen können über unser Miteinander in der Stadtgesellschaft, über bürgerschaftliches Engagement und Selbstverantwortung und gleichzeitig dabei viel Spaß und Freude haben werden. Wir finden, dass dieses Projekt gerade in Zeiten wie diesen sehr sehr wichtig ist und möchten das gerne unterstützen“, erklärte Stiftungsvorsitzender Ralf Birkner.

Zum Artikel „Die Spende geht an die Kinderstadt Mini-Beuel“ des General Anzeigers vom 25.01.2017

Zur Rettung der Büttenrede

Die 1. Beueler Nostalgie-Sitzung wird als Kooperation der Beueler Stadtsoldaten mit der Johannes Nepomuk Stiftung und dem General Anzeiger realisiert. Die Karnevalssitzung mit attraktivem Programm findet am Mittwoch, den 1. Februar, ab 18 Uhr im Zeughaus der Beueler Stadtsoldaten statt. Der Eintritt ist frei. Kostenlose Karten können am Mittwoch, 11. Januar, in der Bäckerei Schlösser (9 bis 13 Uhr) und im Schreibwarengeschäft Struck (14 bis 18.30 Uhr) abgeholt werden. Pro Person werden maximal vier Eintrittskarten abgegeben. Der Erlös aus dem Verkauf der Sitzungsanstecker kommt unserer Stiftung zugute.

Sie sind herzlich eingeladen!

Zum Artikel des General Anzeigers mit vielen weiteren Infos

Weihnachtsbrief 2016

„Weihnachten ist kein Zeitpunkt und keine Jahreszeit, sondern eine Gefühlslage. Frieden und Wohlwollen in seinem Herzen zu halten, freigiebig mit Barmherzigkeit zu sein, das heißt, den wahren Geist von Weihnachten in sich zu tragen.“

Liebe Stifter, Sponsoren, Spender, Unterstützer und Freunde unserer Stiftung,

das Jahr 2016 geht zu Ende und wahrscheinlich schauen wir mit sehr unterschiedlichen Erinnerungen, Gefühlen, Freuden und Ängsten auf dieses Jahr zurück.

„Weihnachtsbrief 2016“ weiterlesen

Stiftung ermöglicht Sanierung im Don Bosco Jugendheim

Dank vielen Unterstützerinnen und Unterstützern – auch der Johannes Nepomuk Stiftung – kann die dringende Sanierung von Kanal und Sanitäranlagen des Don Bosco Jugendheims nun endlich umgesetzt werden.

Wöchentlich nutzen mehr als 200 Kinder und Jugendliche das Jugendheim im Zentrum von Beuel. Im Jugendheim finden die Gruppenstunden von Messdienern und den Pfadfindern sowie offene Freizeitangebote statt.

Zum gesamten Artikel des General-Anzeigers „Fit für die kommenden Generationen“

Die Menschen stehen im Mittelpunkt

General Anzeiger vom 21.09.2016: BEUEL. Die Kirchliche Bürgerstiftung Johannes Nepomuk engagiert sich seit fünf Jahren in Beuel. In dieser kurzen Zeit hat sie in Beuel sehr viele bewegt.

Eine Gruppe engagierte Frauen und Männer sind 2011 angetreten, um gesellschaftliche Defizite zu kompensieren und Menschen zu helfen, die aus verschiedensten Gründen Unterstützung benötigen. „Fünf Jahre sind zwar noch lange kein Jubiläum, aber wir wollen einen Moment innehalten, das Getane Revue passieren lassen und auf neue Herausforderungen reagieren.

„Die Menschen stehen im Mittelpunkt“ weiterlesen