Startseite

Kirchlichen Bürgerstiftung
Johannes Nepomuk, Bonn Beuel

Unsere Stiftung ist aus der Kirchengemeinde St. Josef und Paulus Beuel entstanden. Mit dieser Bürgerstiftung wollen wir dem Engagement von Beueler Bürgerinnen und Bürgern einen sichtbaren Ausdruck verleihen.

Wir möchten Menschen ermutigen, sich nachhaltig und sinnvoll für die Vielfalt eines lebendigen Miteinanders im Seelsorgebereich „An Rhein und Sieg“ und im gesamten Stadtbezirk einzusetzen. Die Johannes Nepomuk Stiftung versteht sich als Brückenbauer zwischen den bestehenden Gruppen, Organisationen und Einrichtungen und hin zu denen, die im gelebten Miteinander nicht oder zu wenig vorkommen.

Jetzt Mitmachen!

Die Stiftung auf Facebook

2018/09/06

Das Lernpatenprojekt der Johannes-Nepomuk-Stiftung geht ins sechste Jahr!! Wir wünschen den Schülerinnen und Schülern der Josef-Schule viele neue Erfahrungen und Erkenntnisse und sagen DANKE den ... Sehen Sie mehr

Aktuelles

Stiftung fördert Mini-Beuel

Der Erlös der ausverkauften 1. Beueler Nostalgie-Sitzung geht an die Johannes Nepomuk Stiftung, die damit die Kinder-Stadt Mini-Beuel unterstützt. „Es ist ein ganz besonderes Ferienfreizeitprojekt sowohl für die 650 Kinder wie auch für die 100 Betreuer, die in diesen beiden Wochen viel lernen können über unser Miteinander in der Stadtgesellschaft, über bürgerschaftliches Engagement und Selbstverantwortung …

Zur Rettung der Büttenrede

Die 1. Beueler Nostalgie-Sitzung wird als Kooperation der Beueler Stadtsoldaten mit der Johannes Nepomuk Stiftung und dem General Anzeiger realisiert. Die Karnevalssitzung mit attraktivem Programm findet am Mittwoch, den 1. Februar, ab 18 Uhr im Zeughaus der Beueler Stadtsoldaten statt. Der Eintritt ist frei. Kostenlose Karten können am Mittwoch, 11. Januar, in der Bäckerei Schlösser …

Weihnachtsbrief 2016

„Weihnachten ist kein Zeitpunkt und keine Jahreszeit, sondern eine Gefühlslage. Frieden und Wohlwollen in seinem Herzen zu halten, freigiebig mit Barmherzigkeit zu sein, das heißt, den wahren Geist von Weihnachten in sich zu tragen.“ Liebe Stifter, Sponsoren, Spender, Unterstützer und Freunde unserer Stiftung, das Jahr 2016 geht zu Ende und wahrscheinlich schauen wir mit sehr …